https://www.rechner-sensors.com/wp-content/uploads/2016/11/water_drops_products_bg.jpg

Produktsuche

Kategorien

Produkte Filtern

Ausgangssignal

Anschluss

Einbauart

Betriebsspannung

Gehäusematerial

Prozessanschluss / Gewindegröße

Schaltabstand Sn

Ausgangsfunktion

Ausgangsstrom (Ie)

CE

Elektrische Ausführung

Gehäusematerial aktive Zone

Gehäusematerial Deckel

Kabellänge

LEDAnzeige

Leerlaufstrom (Io)

MTTF

Norm

RoHS

Schaltabstand einstellbar

Schaltfrequenz max.

Schutzart IEC 60529

Schutzbeschaltung

Spannungsfall max. (Ud)

UL CSA Zulassung

WHG Zulassung

Zul. Restwelligkeit max.

Zulässige Umgebungstemperatur max.

Zulässige Umgebungstemperatur min.

Kapazitive Sensoren mit extrem weitem Schaltabstand (KXS)

Filter Products anzeigen 1 - 24 von 26 Ergebnisse
Ausgangssignal
Anschluss
Einbauart
Betriebsspannung
Gehäusematerial
Prozessanschluss / Gewindegröße
Schaltabstand Sn
Ausgangsfunktion
Ausgangsstrom (Ie)
CE
Elektrische Ausführung
Gehäusematerial aktive Zone
Gehäusematerial Deckel
Kabellänge
LEDAnzeige
Leerlaufstrom (Io)
MTTF
Norm
RoHS
Schaltabstand einstellbar
Schaltfrequenz max.
Schutzart IEC 60529
Schutzbeschaltung
Spannungsfall max. (Ud)
UL CSA Zulassung
WHG Zulassung
Zul. Restwelligkeit max.
Zulässige Umgebungstemperatur max.
Zulässige Umgebungstemperatur min.

Kapazitive Sensoren mit extrem weitem Schaltabstand (KXS) beruhen auf dem Dreielektrodenprinzip, welches gegenüber dem Zweielektrodenprinzip der herkömmlichen Sensoren (KAS) die Möglichkeit wesentlich höhere Schaltabstände bietet. Bis zu 10 fachem der Norm. Obwohl man mit diesen Sensoren hohe Schaltabstände erzielen kann, sind die Bauformen vergleichsweise klein.

Anwendungsbereiche:
KXS Systeme finden immer dort ihren Einsatz, wo die herkömmlichen Sensoren bezogen auf Schaltabstand am Limit sind. Darüber hinaus können, je nach Auswerter, mit einem Sensor bis zu 4 Schaltpunkte eingestellt werden. (Duplex-, Triplex- und Quattroplex Betrieb)