https://www.rechner-sensors.com/wp-content/uploads/2016/11/water_drops_products_bg.jpg

Produktsuche

Kategorien

Produkte Filtern

Ausgangssignal

Anschluss

Betriebsspannung

Gehäusematerial

Prozessanschluss / Gewindegröße

Sondenlänge

Aktive Zone [M]

ATEX Produktkennzeichnung Staub

Ausgangsfunktion

Ausgangsstrom (Ie)

CE

Druck

Elektrische Ausführung

Gehäusematerial aktive Zone

Gehäusematerial Deckel

IECEX Produktkennzeichnung Gas

IECEX Produktkennzeichnung Staub

Kabellänge

Lastwiderstand (RL)

LEDAnzeige

Leerlaufstrom (Io)

MTTF

Norm

Position der Schaltpunkte

Referenzlänge (R) / Elektrodenlänge

RoHS

Schaltfrequenz max.

Schutzart IEC 60529

Schutzbeschaltung

Sondenanschluss

Spannungsfall max. (Ud)

Temperaturbarriere

ATEX Produktkennzeichnung Gas

UL CSA Zulassung

WHG Zulassung

Zeitverzögerung

Zul. Restwelligkeit max.

Zulässige Umgebungstemperatur

Zulässige Umgebungstemperatur max.

Zulässige Umgebungstemperatur min.

Zulässige Zonen ATEX

Kapazitive Füllstandssysteme (KFI / KFS / KFA / KFX)

Filter Products anzeigen 1 - 24 von 294 Ergebnisse
Ausgangssignal
Anschluss
Betriebsspannung
Gehäusematerial
Prozessanschluss / Gewindegröße
Sondenlänge
Aktive Zone [M]
ATEX Produktkennzeichnung Staub
Ausgangsfunktion
Ausgangsstrom (Ie)
CE
Druck
Elektrische Ausführung
Gehäusematerial aktive Zone
Gehäusematerial Deckel
IECEX Produktkennzeichnung Gas
IECEX Produktkennzeichnung Staub
Kabellänge
Lastwiderstand (RL)
LEDAnzeige
Leerlaufstrom (Io)
MTTF
Norm
Position der Schaltpunkte
Referenzlänge (R) / Elektrodenlänge
RoHS
Schaltfrequenz max.
Schutzart IEC 60529
Schutzbeschaltung
Sondenanschluss
Spannungsfall max. (Ud)
Temperaturbarriere
ATEX Produktkennzeichnung Gas
UL CSA Zulassung
WHG Zulassung
Zeitverzögerung
Zul. Restwelligkeit max.
Zulässige Umgebungstemperatur
Zulässige Umgebungstemperatur max.
Zulässige Umgebungstemperatur min.
Zulässige Zonen ATEX

KFS-4-1-90-V10/45-Y95-PEEK/VA

Artikelnummer: KF0004

KFS-1-85-600-370-PTFE-D16-X02-Y75

Artikelnummer: KF0645

Kapazitive Füllstandssysteme beruhen auf Rechner‘s patentierten Dreielektrodenmessprinzip. Hierbei dient der Behälter oder eine Zusatzelektrode als Gegenelektrode zu den Sondenelektroden. Aus diesem Grund setzt dieses System voraus, dass die Behälterwand aus leitfähigem Material besteht oder an der Wand eine „Zusatzelektrode“ z. B. Kupferfolie, angebracht ist.

Diese Systeme sind mit Sonden zur analogen Füllstandsmessung oder zur Grenzwertmessung mit bis zu 4 Messpunkten erhältlich. Die Position der analogen Messstrecke oder der Messpunkte werden vom Kunden definiert und sind somit optimal an die jeweilige Anwendung angepasst und bleiben dennoch Standardprodukte mit allen Vorteilen.