Generationswechsel und Globalisierung (1990–2005)

Mit dem Jahr der Wiedervereinigung sind wir weiter als Familienunternehmen gewachsen. Mit den Söhnen der Trio-Gesellschafter bleibt das Familienunternehmen in der Familie Rechner und Kohler und wird von Achim Rechner (CFO), Jochen Rechner (COO) und Dr. Armin Kohler (CEO) weitergeführt.

  • 1990: Einführung der ID-Code Traceability – 100 % Rückverfolgbarkeit jedes Sensors
  • 1990: Gründung von Rechner Kroea
  • 1994: Ex Barriere mit Analogausgang
  • 1996: Zertifizierung nach DIN ISO 9001. Im Rahmen des Qualitätsmanagements streben wir, die Firma Rechner Industrie-Elektronik GmbH, nach einer kontinuierlichen Verbesserung unserer Prozesse und Produkte. Durch die jährliche Auditierung garantieren wir sowohl die Erfüllung von Kundenanforderungen als auch die Erfüllung normativer und gesetzlicher Anforderungen unserer Produkte.
  • 2000: Lasermarkierung
  • 2000: Gründung von Rechner UK einer weiteren Rechner-Vertriebsstätte in Großbritannien
  • 2000: Gründung Rechner Frankreich
  • 2001: Kapazitive Extreme Sensoren mit sehr großen Schaltabständen und für Umgebungstemperaturen bis +250°C
  • 2002: Kapazitive Füllstandssonde mit integrierter Elektronik und ATEX Zulassung
  • 2003: Serie 26 = Kapazitive Sensoren mit halbkugelförmiger aktiver Fläche. Erfassung schwieriger Medien. Unempfindlich gegen Materialanhaftungen
  • 2004: Einführung der High Performance Sensoren für herausfordernde Applikationen