KAS-42-39/23-N-D38-PTFE-Z02-1-Leak

Artikelnummer: KA1485 Kategorie:
Datenblatt: PDF herunterladen

Beschreibung

Kapazitive

Überfüllsicherung

Leckagekontrolle

Für Behälter mit wassergefährdenden Flüssigkeiten schreibt das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) Überfüllsicherungen vor.

Auch die Leckagemelder, die in Auffangbecken platziert werden, dienen dem Gewässerschutz nach dem Wasserhaushaltsgesetz. 

Zusätzliche Informationen

Prozessanschluss / Gewindegröße

Ø 38 mm

Gehäusematerial aktive Zone

PTFE (FDA 21 CFR 177.1550)

Gehäusematerial

PTFE (FDA 21 CFR 177.1550)

Elektrische Ausführung

2-Leiter DC

Zul. Restwelligkeit max.

5%

Schaltfrequenz max.

50 Hz

Schutzbeschaltung

Eingebaut

Schutzart IEC 60529

IP 67 (mit versiegelter Potentiometerschraube)

Norm

EN 60947-5-6

Eigeninduktivität (L)

0,2 mH

Eigenkapazität (C)

250 nF

Ausgangsstrom aktive Fläche frei

< typ. 1,5 mA

Ausgangsstrom aktive Fläche belegt

> typ. 2,5 mA

Schaltabstand Sn

2 mm

Schaltabstand einstellbar

0,5…8 mm

Betriebsspannung

10…35 V DC

Zulässige Umgebungstemperatur min.

-25 °C

Zulässige Umgebungstemperatur max.

+70 °C

Einbauart

Bündig

Ausgangsfunktion

NAMUR

Kabellänge

2 m

Anschluss

PTFE-Kabel, 2 x 0,14 mm², geschirmt

CE

JA

RoHS

JA

MTTF

1134,55 Jahre

WHG Zulassung

JA

Zulassung Leckage

Z-65.40-573

Kapazitive Überfüllsicherung Leckagekontrolle PDF herunterladen